Datenschutzerklärung nach der DSGVO

Stand: 23. Mai 2018

Einführung

Wir (Heckmann Audio GmbH) nehmen den Datenschutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst, unter strikter Einhaltung der deutschen und EU-Datenschutzgesetze. Sie werden nur gebeten, Informationen preiszugeben, die für den Unterhalt unserer Dienstleistungen unbedingt notwendig sind. In keinem Fall werden Ihre persönlichen Daten verkauft oder anderweitig an Dritte weitergegeben. Im Folgenden finden Sie einen Überblick über unsere Datenschutzrichtlinie, einschließlich der Gründe für die Anforderung bestimmter Informationen.

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Heckmann Audio GmbH
Wilmersdorfer Straße 98/99
10629 Berlin

Geschäftsführer: Urs Heckmann

Tel: +49 30 85400 600
E-Mail: placeholder

Handelsregister:

Geschäftsführer: Urs Heckmann
Registergericht: Amtsgericht Berlin Charlottenburg
Registernummer: HRB 143223 B
USt-IdNr.: DE284289087

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Externe Datenschutzbeauftragte:

BfbA GmbH
Frau Kathrin Maiwald
Eisenbahnstraße 109
14542 Werder (Havel)

Fax: +49 3327 7322 561
E-Mail: placeholder
Web: https://www.bfba.eu

1. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Bestellung freiwillig mitteilen. Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten ohne Ihre Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung. Mit vollständiger Abwicklung des Vertrages und vollständiger Kaufpreiszahlung werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfrist gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben.

1.2. Weitergabe personenbezogener Daten

Es erfolgt keine Datenweitergabe.

1.3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

1.4. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

2. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

2.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  1. Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  2. Das Betriebssystem des Nutzers
  3. Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  4. Die IP-Adresse des Nutzers
  5. Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  6. Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  7. Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Logfiles enthalten IP-Adressen oder sonstige Daten, die eine Zuordnung zu einem Nutzer ermöglichen. Dies könnte beispielsweise der Fall sein, wenn der Link zur Website, von der der Nutzer auf die Internetseite gelangt, oder der Link zur Website, zu der der Nutzer wechselt, personenbezogene Daten enthält.

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Nicht hiervon betroffen sind die IP-Adressen des Nutzers oder andere Daten, die die Zuordnung der Daten zu einem Nutzer ermöglichen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

2.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

2.3. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

2.4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens neun Wochen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

2.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

3. Verwendung von Cookies

3.1.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung (Analyse Surfverhalten)

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

  1. Eingegebene Suchbegriffe
  2. Häufigkeit von Seitenaufrufen
  3. Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

3.1.2. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung (Warenkorbfunktion)

Einige Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner dauerhaft und ermöglichen es uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (dauerhafte Cookies). Unseren Partnern ist es nicht gestattet, über unsere Website personenbezogene Daten mittels Cookies zu erheben, zu verarbeiten oder zu nutzen. Die meisten Browser akzeptieren Cookies standardmäßig. Sie können in den Sicherheitseinstellungen temporäre und gespeicherte Cookies unabhängig voneinander zulassen oder verbieten. Wenn Sie Cookies deaktivieren, stehen Ihnen unter Umständen bestimmte Funktionen auf unserer Website nicht zur Verfügung, einige Websiten werden möglicherweise nicht korrekt angezeigt. Um unseren Warenkorb zu nutzen, müssen temporären Cookies zugelassen werden! Die in unseren Cookies gespeicherten Daten werden nicht mit Ihren persönlichen Daten (Name, Adresse usw.) verknüpft. Ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung werden wir die in unseren Cookies gespeicherten Daten nicht mit Ihren persönlichen Daten (Name, Adresse usw.) verknüpfen.

3.2. Datenerhebung durch Nutzung von Google-Analytics

Unsere Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst, der Google LLC. Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“. Dabei handelt es sich um Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse ihrer Benutzung der Website ermöglicht. Erfasst werden beispielsweise Informationen zum Betriebssystem, zum Browser, Ihrer IP-Adresse, die von Ihnen zuvor aufgerufene Website (Referrer-URL) und Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs auf unserer Website. Die durch diese Textdatei erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Website werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Information benutzen, um Ihre Nutzung unserer Website auszuwerten, um Reports über die Websitenaktivität für die Websitenbetreiber zusammen zu stellen und um weitere mit der Websitennutzung und der Internetnutzung verbundenen Dienstleistungen zu erbringen. Sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten, wird Google diese Information auch an diese Dritten weitergeben. Diese Nutzung erfolgt anonymisiert oder pseudonymisiert. Nähere Informationen darüber finden Sie direkt bei Google unter www.google.com/intl/de/privacypolicy.html#information.

3.3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3.4. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3.5. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Website übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden. Die Übermittlung von Flash-Cookies lässt sich nicht über die Einstellungen des Browsers, jedoch durch Änderungen der Einstellung des Flash Players unterbinden.

4. Newsletter

4.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

  1. IP-Adresse des aufrufenden Rechners
  2. Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

Wir verwenden zum Versand unseres Newsletters den Listenprovider MailChimp. Bei MailChimp handelt es sich um ein Angebot der The Rocket Science Group, LLC, 512 Means Street, Suite 404, Atlanta, GA 30318 (“Rocket”). Rocket hat das sog. „Safe Harbor Abkommen“ am 22.07.2008 unterzeichnet, welches eine Datenschutzvereinbarung zwischen der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten ist. Die bei der Registrierung gespeicherten Daten werden an Rocket übermittelt und von Rocket gespeichert. An andere Dritte werden die Daten, die bei der Registrierung eingegeben werden nicht übermittelt. Nach der Registrierung sendet Ihnen MailChimp eine E-Mail, um Ihre Anmeldung zu bestätigen. Des Weiteren bietet MailChimp verschiedene Analysemöglichkeiten darüber, wie die versandten Newsletter geöffnet und benutzt werden, z.B. an wie viele Nutzer eine E-Mail versendet wurde, ob E-Mails zurückgewiesen wurden und ob sich Nutzer nach Erhalt einer E-Mail von der Liste abgemeldet haben. Diese Analysen sind jedoch nur gruppenbezogen und werden von uns nicht zur individuellen Auswertung verwendet. MailChimp verwendet darüber hinaus das Analysetool Google Analytics von der Google LLC und bindet es unter Umständen in die Newsletter ein. Weitere Details zu Google Analytics finden Sie in dieser Datenschutzerklärung unter „3.2. Datenerhebung durch Nutzung von Google Analytics”. Weitere Informationen zum Datenschutz bei MailChimp finden Sie unter: http://mailchimp.com/legal/privacy/

4.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

4.3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen.

Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

4.4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

4.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich ein entsprechender Button auf der Website unter Newsletter.

5. Registrierung

5.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine verschlüsselte Eingabemaske eingegeben und werden an einen Dienstleister übermittelt und gespeichert. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

  1. E-Mail
  2. Benutzername

Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:

  1. Die IP-Adresse des Nutzers
  2. Datum und Uhrzeit der Registrierung

Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

5.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

5.3. Zweck der Datenverarbeitung

Eine Registrierung des Nutzers ist zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.

Die Registrierungsdaten dienen zur Bestellabwicklung in unserem Onlineshop.

5.4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist während des Registrierungsvorgangs zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

5.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen. Wiederruf per E-Mail oder Post an:

Heckmann Audio GmbH
Wilmersdorfer Straße 98/99
10629 Berlin

Tel: +49 30 85400 600
E-Mail: placeholder

Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

6. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

6.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  1. Name
  2. E-Mail
  3. Anfrage

Zum Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  1. Die IP-Adresse des Nutzers
  2. Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

6.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

6.3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

6.4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

6.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Wiederruf per E-Mail oder Post an:

Heckmann Audio GmbH
Wilmersdorfer Straße 98/99
10629 Berlin

Tel: 030 85400 600
E-Mail: placeholder

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

7. Social Media

7.1. Facebook

Die Heckmann Audio GmbH greift für den hier angebotenen Informationsdienst auf die technische Plattform und die Dienste der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland zurück. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese Facebook-Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z. B. Kommentieren, Teilen, Bewerten). Informationen zur gemeinsamen Verantwortung zur Nutzung von Facebook-Fanpage finden Sie unter folgendem Link: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Beim Besuch unserer Facebook-Seite erfasst Facebook u. a. Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Facebook-Seiten statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Facebook-Seite zur Verfügung zu stellen. Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung: https://de-de.facebook.com/help/pages/insights.

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von der Facebook Ltd. verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in allgemeiner Form in seinen Datenverwendungsrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen.
Die Datenverwendungsrichtlinien sind unter folgendem Link verfügbar:
https://de-de.facebook.com/about/privacy

Die vollständigen Datenrichtlinien von Facebook finden Sie hier:
https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy

In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt.

Beim Zugriff auf eine Facebook-Seite wird die Ihrem Endgeräte zugeteilte IP-Adresse an Facebook übermittelt. Nach Auskunft von Facebook wird diese IP-Adresse anonymisiert (bei "deutschen" IP-Adressen) und nach 90 Tagen gelöscht. Facebook speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (z. B. im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“); gegebenenfalls ist Facebook damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich.

Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Über in Webseiten eingebundene Facebook-Buttons ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion "angemeldet bleiben" deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Facebook-Seite nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Facebook-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzer erkennbar.

Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Facebook Support-Seiten:
https://de-de.facebook.com/about/privacy

Wir als Anbieter des Informationsdienstes erheben und verarbeiten darüber hinaus keine Daten aus Ihrer Nutzung unseres Dienstes.

7.2. Twitter


Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen
werden angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA
94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von
Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt
gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als
Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung
durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von
Twitter unter: twitter.com/privacy. Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter: twitter.com/account/settings ändern.


7.3. Instagram


Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Instagram eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA integriert. Wenn Sie in Ihrem Instagram – Account eingeloggt sind können Sie durch Anklicken des Instagram – Buttons die Inhalte unserer Seiten mit Ihrem Instagram – Profil verlinken. Dadurch kann Instagram den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Instagram erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Instagram: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

7.4. Youtube

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von YouTube integriert. YouTube ist ein Internet-Videoportal, dass Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzern die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. YouTube gestattet die Publikation aller Arten von Videos, weshalb sowohl komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder von Nutzern selbst angefertigte Videos über das Internetportal abrufbar sind. Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine YouTube-Komponente (YouTube-Video) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige YouTube-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente von YouTube herunterzuladen. Weitere Informationen zu YouTube können unter https://www.youtube.com/yt/about/de/ abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten YouTube und Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird. Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist, erkennt YouTube mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein YouTube-Video enthält, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und dem jeweiligen YouTube-Account der betroffenen Person zugeordnet. YouTube und Google erhalten über die YouTube-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person ein YouTube-Video anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube und Google von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem YouTube-Account ausloggt. Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.

8. Rechte der betroffenen Person

Die folgende Auflistung umfasst alle Rechte der Betroffenen nach der DSGVO. Rechte, die für die eigene Webseite keine Relevanz haben, müssen nicht genannt werden. Insoweit kann die Auflistung gekürzt werden. Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

8.1. Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  1. Die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  2. Die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  3. Die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  4. Die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  5. Das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. Das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  8. Das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

8.2. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

8.3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  1. Wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  2. Die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  3. Der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  4. Wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

9. Recht auf Löschung

9.1. Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  6. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

9.2. Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

9.3. Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  1. Zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  2. Zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  3. Aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  4. Für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt (3) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  5. Zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.


9.4. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

9.5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  1. Die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  2. Die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

9.6. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

9.7. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.


9.8. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

  1. Für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
  2. Aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
  3. Mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in 1. und 3. genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

9.9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.



Data protection declaration pursuant to GDPR

Last updated: 23 May 2018

Introduction

We (Heckmann Audio GmbH) take the protection of your personal data very seriously, in strict accordance with German and EU data protection laws. You are only asked to disclose information that is strictly necessary to provide our services. Your personal data are never sold or otherwise passed on to third parties. Below, you will find an overview of our data privacy policy, including the reasons for requesting certain information.

Name and address of the responsible entity

The responsible entity within the meaning of the General Data Protection Regulation and other national data protection laws of the Member States and other data protection regulations is:

Heckmann Audio GmbH
Wilmersdorfer Straße 98/99
10629 Berlin

Managing Director: Urs Heckmann
Phone: +49 30 85400 600
Email: placeholder

Commercial register:

Managing Director: Urs Heckmann
Register court: District Court of Berlin Charlottenburg
Register number: HRB 143223 B
VAT ID no.: DE284289087

Name and address of the data protection officer

The data protection officer of the responsible entity is:

External data protection officer:

BfbA GmbH
Ms Kathrin Maiwald
Eisenbahnstraße 109
14542 Werder (Havel)
Fax: +49 3327 7322 561
Email: placeholder
Web: https://www.bfba.eu

1. General information on data processing

1.1. The scope of personal data processing

As a matter of principle, we collect and use personal data of our users only to the extent necessary to provide a functioning website as well as our content and services. The personal data of our users are only collected and used with the user’s consent. An exception applies in cases where obtaining prior consent is not possible for factual reasons and the processing of the data is permitted by law. Personal data are collected only if you provide them to us voluntarily as part of your order. Without your consent, we use the data you provided us with only to fulfil and execute your order. Once the contract has been fully executed and the purchase price paid in full, your data will be blocked for further use and deleted after the expiry of the tax and commercial retention periods, unless you have expressly given us permission for continued use of your data.

1.2. Passing on personal data

Data are not passed on.

1.3. Legal basis for personal data processing

In as far as we seek the consent of the data subject for the processing of personal data, Art. 6 para. 1 lit. a of the EU General Data Protection Regulation (GDPR) serves as a legal basis.

2. Provision of the website and creation of log files

2.1. Description and scope of data processing

Whenever our website is accessed, our system automatically collects data and information from the computer system of the calling computer. In that case, the following data are collected:

  1. Information about browser type and used version
  2. The user’s operating system
  3. The user’s internet service provider
  4. The user’s IP address
  5. Date and time of access
  6. Websites from which the user’s system reaches our website
  7. Websites which are accessed via our website from the user's system

The log files contain IP addresses or other data which can identify a user. For example, this may be the case if the link to the website from which the user reaches the website or the link to the website the user moves to contains personal data. These data are also stored in the log files of our system. These data are not stored together with other personal data of the user. These data are also stored in the log files of our system. This does not apply to the IP addresses of the user or other data that can be used to identify a user. These data are not stored together with other personal data of the user.

2.2. Legal basis for data processing

The legal basis for the temporary storage of the data and the log files is Art. 6 para. 1 lit. f GDPR.

2.3. Purpose of the data processing

The temporary storage of the IP address by the system is necessary to enable the website to be delivered to the user’s computer. For this to happen, the IP address of the user must remain stored for the duration of the session. The log files are stored to ensure the functionality of the website. In addition, these data help us improve the website and safeguard the security of our IT systems. In this context, the data are not analysed for marketing purposes. These purposes are also what our legitimate interest in the data processing pursuant to Art. 6 para. 1 lit. f GDPR is based on.

2.4. Duration of storage

The data are deleted as soon as they are no longer required to fulfil the purpose of their collection. With regard to data collection for the provision of the website, this is the case when the respective session has ended. With regard to the storage of data in log files, this is the case after no later than nine weeks. The data can also be stored after that time. In this case, the IP addresses of the users are deleted or altered such that the calling client can no longer be identified.

2.5. Possibility of appeal and elimination

The collection of data for the provision of the website and the storage of the data in log files is essential for the running of the website. There is therefore no option to object on the part of the user.

3. Use of cookies

3.1.1. Description and scope of data processing (analysis of surfing behaviour)

We use cookies on our website which enable us to analyse the surfing behaviour of the users. The following data can be transmitted this way:

  1. Entered search terms
  2. Frequency of page views
  3. Use of website features

Technical precautions are taken to pseudonymise the user data collected in this way. This means it is no longer possible to use the data to identify the calling user. The data are not stored together with other personal data of the user.

3.1.2. Description and scope of data processing (shopping cart feature)

Some cookies stay on your computer permanently and allow us to recognise your computer when you next visit our website (persistent cookies). Our partners are not allowed to collect, process or use personal data via our website using cookies. Most browsers accept cookies as standard. In the security settings, you can allow or block temporary and stored cookies separately. When you disable cookies, certain features of our website may not be available to you, and some web pages may not be displayed correctly. Temporary cookies must be allowed in order for our shopping cart to be usable! The data stored in our cookies are not associated with your personal data (name, address etc.). Without your explicit consent, the data stored in our cookies are not associated with your personal data (name, address etc.).

3.2. Data collection using Google Analytics

Our website uses Google Analytics, a web analysis service of Google LLC. Google Analytics uses so-called "cookies". Cookies are text files stored on your computer which enable us to analyse how you use the website. The kind of information that is gathered includes the operating system, browser type, your IP address, the website you visited previously (referrer URL) and the date and time of your visit. The information generated by the text file about your use of the website is transmitted to a Google server in the USA and stored there. Google will use this information to analyse how you use our website, to generate reports about website activities for the website operators and to provide further services associated with the use of the website and of the internet. Insofar as the law requires this or if third parties process these data on behalf of Google, Google will pass on this information to these third parties. This is done in anonymous or pseudonymous form. For more information, visit the Google website at: www.google.com/intl/de/privacypolicy.html#information.

3.3. Legal basis for data processing

The legal basis for the processing of personal data using cookies is Art. 6 para. 1 lit. f GDPR.

3.4. Purpose of the data processing

The analysis cookies are used to improve the quality of our website and its content. The analysis cookies tell us how the website is used, which allows us to continually improve our offerings. These purposes are also what our legitimate interest in the processing of personal data pursuant to Art. 6 para. 1 lit. f GDPR is based on.

3.5. Duration of storage, possibility of appeal and elimination

Cookies are stored on the user’s computer and transmitted to our website by it. You as a user therefore have full control over the use of cookies. By changing the settings in your internet browser, you can disable or restrict the transmission of cookies. Cookies already stored can be deleted at any time. This can also be automated. If cookies are disabled for our website, you may not be able to fully use all the features of the website. The transmission of flash cookies cannot be prevented via the browser settings; to do this you have to change the settings of the flash player.

4. Newsletter

4.1. Description and scope of data processing

You can subscribe to a free newsletter on our website. When you register for the newsletter, the data entered into the entry form are transmitted to us. We also collect the following information when you sign up:

  1. IP address of the calling computer
  2. Date and time of registration

Your consent to the processing of the data is obtained and this data protection declaration is referred to during the registration process. The data are used exclusively for sending the newsletter. We use the list provider MailChimp to send our newsletter. MailChimp is a service of The Rocket Science Group, LLC, 512 Means Street, Suite 404, Atlanta, GA 30318 (“Rocket”). Rocket has signed the so-called “Safe Harbor agreement” on 22/07/2008, a data privacy agreement between the European Union and the United States. The data stored during registration are transmitted to and stored by Rocket. The data entered during registration are not transmitted to other third parties. After the registration process, MailChimp sends you an email to confirm your registration. Furthermore, MailChimp offers a number of analysis options about how the newsletters sent are opened and used, such as how many users an email was sent to, whether emails were rejected and about users who unsubscribed from the list after receiving an email. However, these are group analyses only and are not used by us to analyse individual behaviour. MailChimp also uses the analysis tool Google Analytics by Google LLC and may integrate it into the newsletters. For more details about Google Analytics, see section “3.2. Data collection using Google Analytics” of this data protection declaration. For more information about data protection at MailChimp, go to: http://mailchimp.com/legal/privacy/

4.2. Legal basis for data processing

The legal basis for the processing of data after newsletter registration by the user is Art. 6 para. 1 lit. a GDPR if the user has given his or her consent.

4.3. Purpose of the data processing

The user’s email address is collected to send the newsletter. Other personal data in connection with the registration process are collected in order to prevent the abuse of the services or of the email address used.

4.4. Duration of storage

The data are deleted as soon as they are no longer required to fulfil the purpose of their collection. The user’s email address is thus stored for as long as the user has an active newsletter subscription.

4.5. Possibility of appeal and elimination

The user concerned can unsubscribe from the newsletter at any time. There is a button for this purpose on our website under newsletter.

5. Registration

5.1. Description and scope of data processing

On our website you have the option to register using your personal data. The data are entered in an encrypted entry form and transmitted to a service provider and stored. The following data are collected as part of the registration process:

  1. Email address
  2. Username

Furthermore, at the time of registration, the following data are stored:

  1. The user’s IP address
  2. Date and time of registration

As part of the registration process, the user’s consent is obtained for the processing of these data.

5.2. Legal basis for data processing

The legal basis for the processing of the data is Art. 6 para. 1 lit. a GDPR if the user has given his or her consent. If the registration serves to execute a contract whose contractual party is the user or to implement pre-contractual measures, the additional legal basis for the processing of the data is Art. 6 para. 1 lit. b GDPR.

5.3. Purpose of the data processing

The user has to register in order that the contract entered into with the user can be fulfilled or to implement pre-contractual measures. The registration data are used to process orders in our online shop.

5.4. Duration of storage

The data are deleted as soon as they are no longer required to fulfil the purpose of their collection. During the registration process to fulfil a contract or to implement pre-contractual measures this is the case when the data are no longer required to execute the contract. Even after the conclusion of the contract the personal data of the contractual partner may need to be stored in order to comply with contractual or legal obligations.

5.5. Possibility of appeal and elimination

As a user, you have the option to de-register at any time. You have the right to have the data stored about you changed at any time. Send your revocation by email or post to:

Heckmann Audio GmbH
Wilmersdorfer Straße 98/99
10629 Berlin

Phone: +49 30 85400 600
Email: placeholder

If the data are required to fulfil a contract or to implement pre-contractual measures, the advance deletion of data is possible only to the extent that there are no contractual or statutory obligations that prevent their deletion.

6. Contact form and email contact

6.1. Description and scope of data processing

There is a contact form on our website which can be used to contact us electronically. If the user makes use of this option, the data entered into the form are transmitted to us and stored. These data are:

  1. Name
  2. Email address
  3. Request

Furthermore, at the time the message is submitted, the following data are stored:

  1. The user’s IP address
  2. Date and time of registration

You consent to the processing of the data is obtained and this data protection declaration is referred to during the data submission process. Alternatively, we can be contacted via the email address provided. In this case, the personal data of the user transmitted with the email are stored. In this context, the data are not passed on to third parties. The data are used exclusively for the processing of the conversation.

6.2. Legal basis for data processing

The legal basis for the processing of the data is Art. 6 para. 1 lit. a GDPR if the user has given his or her consent. The legal basis for the processing of the data which are transmitted in the course of sending an email is Art. 6 para. 1 lit. f GDPR. If the email contact aims at the conclusion of a contract, the additional legal basis for the processing is Art. 6 para. 1 lit. b GDPR.

6.3. Purpose of the data processing

The personal data that are entered into the form are processed exclusively to facilitate communication. When we are contacted by email, this is what the required legitimate interest in the processing of the data is based on. The other personal data processed during the sending process serve to prevent the misuse of the contact form and to safeguard the security of our IT systems.

6.4. Duration of storage

The data are deleted as soon as they are no longer required to fulfil the purpose of their collection. With regard to personal data entered in the contact form and those that were transmitted by email, this is the case when the communication with the user has ended. The communication has ended when the circumstances make it clear that the relevant matter has been finally resolved. The additional personal data collected during the submission process will be deleted within seven days.

6.5. Possibility of appeal and elimination

The user can withdraw their consent to the processing of personal data at any time. When the user contacts us by email, they can object to the storage of their personal data at any time. In such a case, the conversation cannot be continued. Send your revocation by email or post to:

Heckmann Audio GmbH
Wilmersdorfer Straße 98/99
10629 Berlin

Phone: +49 30 85400 600
Email: placeholder

All personal data that were stored in the course of making contact will in this case be deleted.

7. Social media

7.1. Facebook

Our website uses plugins provided by the social network Facebook, operated by Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA. You can identify Facebook plugins by the Facebook logo or the “like” button on our website. You can find an overview of the Facebook plugins here: developers.facebook.com/docs/plugins/. When you visit our website, a direct connection between your browser and the Facebook server is established by means of the plugin. This enables Facebook to receive the information that you have visited our website from your IP address. If you click on the Facebook “like” button while you are logged into your Facebook account, you can link the content of our site to your Facebook profile. This allows Facebook to associate the visit to our website to your user account. We must point out that, as operators of this website, we have no knowledge of the content of the data transmitted to Facebook and how Facebook uses that data. For more information, please refer to the data protection declaration of Facebook at de-de.facebook.com/policy.php. If you do not want Facebook to associate your visit to our web pages to your Facebook account, please log out of your Facebook account.

7.2. Twitter

The features of Twitter are integrated on our web pages. These features are made available by Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. When you use Twitter and the “re-tweet” feature, the web pages visited by you are linked to your Twitter account and other users are notified. In doing so, data are also transmitted to Twitter. We must point out that, as operators of this website, we have no knowledge of the content of the data transmitted to Twitter and how Twitter uses the data. For more information, please refer to the data protection declaration of Twitter at twitter.com/privacy. You can change your data privacy settings on Twitter in the account settings at: twitter.com/account/settings.

7.3. Instagram

The features of Instagram are integrated on our web pages. These features are offered by Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA. If you are logged into your Instagram account, then by clicking the Instagram button you can link the contents of our web pages to your Instagram profile. This allows Instagram to associate the visit to our website with your user account. We must point out that, as operators of this website, we have no knowledge of the content of the data transmitted to Instagram and how Instagram uses the data. For more information, please refer to the data protection declaration of Instagram at: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

7.4. YouTube

The entity responsible for the processing has integrated components of YouTube on this website. YouTube is an online video platform that enables publishers of videos to upload video clips free of charge and allows others users to watch, rate and comment on these videos, also free of charge. YouTube permits the publication of all kinds of videos, which is why users can view complete films and TV programmes as well as music videos, trailers and videos made by the users themselves on YouTube. The operating company of YouTube is YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. YouTube, LLC is a subsidiary of Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA. With each visit to one of the pages of this website which is operated by the entity responsible for the processing and which incorporates a YouTube component (YouTube video) the respective YouTube component will automatically cause the internet browser of the IT technology system of the data subject to download an illustration of the corresponding YouTube component from YouTube. For more information about YouTube, go to https://www.youtube.com/yt/about/de/. As part of this technical process, YouTube and Google obtain information about the specific subpage of our website visited by the data subject. If the data subject is logged into YouTube at the same time, YouTube, when a subpage containing a YouTube video is visited, knows which specific subpage of our website was visited by the data subject. This information is collected by YouTube and Google and associated with the YouTube account of the data subject. YouTube and Google will always receive information via the YouTube component that the data subject has visited our website if the data subject is simultaneously logged into YouTube at the time of access to our website, regardless of whether the data subject clicks on a YouTube video or not. If the data subject does not wish this information to be transmitted to YouTube and Google, the transmission can be prevented by the data subject logging out of their YouTube account before visiting our website. The data protection regulations of YouTube published at https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ provide information about how YouTube and Google collect, process and use personal data.

8. Rights of the data subject

The following list includes all rights of the data subjects under the GDPR. Rights which are not relevant for the own website do not need to be mentioned. The list can thus be shortened. If your personal data are processed, you are a data subject within the meaning of the GDPR and you have the following rights vis-à-vis the responsible entity:

8.1. Right to obtain information

You can request a confirmation from the responsible entity about whether your personal data are processed by us. If this is the case, you can request the following information from the responsible entity:

  1. The purposes for which the personal data are processed;
  2. The categories of personal data which are processed;
  3. The recipients or categories of recipients to whom your relevant personal data were disclosed or will be disclosed;
  4. The planned duration of storage of your personal data or, if no specific information can be provided, criteria for determining the duration of storage;
  5. The existence of a right to correction or deletion of your personal data, a right to restricting their processing by the responsible entity or a right of objection against their processing;
  6. The existence of a right to appeal to a supervisory authority;
  7. All available information about the source of the data, if the personal data were not collected from the data subject;
  8. The existence of automated decision-making including profiling in accordance with Art. 22 para. 1 and 4 GDPR and – at least in these cases – relevant information about the logic involved as well as the implications and the intended effects of such processing for the data subject.

You have the right to request information about whether your personal data are transmitted to a third country or an international organisation. In this context, you can request to be informed of the appropriate safeguards in accordance with Art. 46 GDPR relating to the transmission.

8.2. Right to correction

You have the right vis-à-vis the responsible entity to correction and/or completion if the processed personal data concerning you are incorrect or incomplete. The responsible entity must perform the correction immediately.

8.3. Right to restriction of processing

You may request the restriction of the processing of your personal data under the following conditions:

  1. You contest the accuracy of the personal data concerning you, for a period enabling the responsible entity to verify the accuracy of the personal data;
  2. The processing is unlawful and you oppose the deletion of the personal data and request the restriction of the use of the personal data instead;
  3. The responsible entity no longer needs the personal data for the purposes of the processing, but you need it to assert, exercise or defend legal claims, or
  4. You have objected to processing in accordance with Art. 21 para. 1 GDPR and it is not yet certain whether the legitimate grounds of the responsible entity override yours.

Where processing of your personal data has been restricted, these data, with the exception of storage, may only be processed with your consent or for the assertion, exercise or defence of legal claims or for the protection of the rights of another natural or legal person or for reasons of important public interest of the European Union or of a Member State. If processing of data was restricted pursuant to the above points, you will be informed by the responsible entity before the restriction of processing is lifted.

9. Right to deletion

9.1. Deletion obligation

You can request that the responsible entity immediately deletes your personal data, and the responsible entity is obliged to immediately delete these data if one of the following reasons applies:

  1. Your personal data are no longer necessary for the purposes for which they were collected or otherwise processed.
  2. You revoke your consent which the processing in accordance with Art. 6 para. 1 lit. a or Art. 9 para. 2 lit. a GDPR was based on, and there is no other legal basis for their processing.
  3. You file an objection against their processing in accordance with Art. 21 para. 1 GDPR and there are no overriding legitimate reasons for their processing, or you file an objection against their processing in accordance with Art. 21 para. 2 GDPR.
  4. Your personal data were processed unlawfully.
  5. The deletion of your personal data is required to meet a legal obligation under EU law or the law of the Member States the responsible entity is subject to.
  6. Your personal data were collected in relation to the services offered by the information society in accordance with Art. 8 para. 1 GDPR.

9.2. Information to third parties

Where the responsible entity has made your personal data public and is obliged in accordance with Art. 17 para. 1 GDPR to delete the personal data, the responsible entity, taking account of the available technology and the cost of implementation, will take reasonable steps, including technical steps, to inform responsible entities which are processing the personal data that you as the data subject have requested the deletion by such responsible entities of any links to, or copies or replications of, these personal data.

9.3. Exceptions

The right to deletion does not apply if the processing is required

  1. To exercise the right to freedom of expression and information;
  2. To comply with a legal obligation which requires processing by EU or Member State law which the responsible entity is subject to or for the performance of a task carried out in the public interest or in the exercise of official authority vested in the responsible entity;
  3. For reasons of public interest in the area of public health in accordance with Art. 9 para. 2 lit. h and i as well as Art. 9 para. 3 GDPR;
  4. For archiving purposes in the public interest, scientific or historical research purposes or statistical purposes in accordance with Art. 89 para. 1 GDPR in so far as the right referred to in section (3) is likely to render impossible or seriously impair the achievement of the objectives of that processing, or
  5. To assert, exercise or defend legal claims.

9.4. Right to information

If you have asserted the right of correction, deletion or restriction of processing to the responsible entity, the responsible entity must communicate any correction or deletion of personal data or restriction of processing to each recipient to whom your personal data have been disclosed, unless this proves impossible or involves disproportionate effort. You have the right to request that the responsible entity informs you about those recipients.

9.5. Right to data portability

You have the right to receive your personal data which you have provided to a responsible entity in a structured, commonly used and machine-readable format. You also have the right to transmit these data to another responsible entity without hindrance from the responsible entity to which the personal data were provided, where:

  1. The processing is based on consent in accordance with Art. 6 para. 1 lit. a GDPR or Art. 9 para. 2 lit. a GDPR or on a contract in accordance with Art. 6 para. 1 lit. b GDPR and
  2. The processing of data is carried out in automated form. In exercising your right to data portability, you also have the right to have your personal data transmitted directly from one responsible entity to another if this is technically feasible. This must not impact the freedoms and rights of other persons.

The right to data portability does not apply to the processing of personal data necessary for the performance of a task carried out in the public interest or in the exercise of official authority vested in the responsible entity.

9.6. Right of objection

You have the right to object, on grounds relating to your particular situation, to the processing of your personal data at any time based on Art. 6 para. 1 lit. e or f GDPR; this includes profiling based on those provisions. The responsible entity will no longer process your personal data unless the responsible entity shows that is has compelling legitimate grounds for the processing which override your interests, rights and freedoms or for the assertion, exercise or defence of legal claims. Where your personal data are processed for the purposes of direct marketing, you have the right to object at any time to the processing of your personal data for such marketing purposes, which includes profiling in as far as this is related to such direct marketing. Where you object to processing for direct marketing purposes, your personal data will no longer be processed for such purposes. In the context of the use of information society services - notwithstanding Directive 2002/58/EC - you may exercise your right to object by automated means using technical specifications.

9.7. Right to revoke the declaration of consent regarding data protection

You have the right to revoke the declaration of consent regarding data protection at any time. The revocation of consent does not affect the lawfulness of processing based on consent before its revocation.

9.8. Automated decision-making in individual cases, including profiling

You have the right not to be subjected to a decision solely based on automated decision-making – including profiling – which affects you legally or has another similar significant impact. This does not apply if the decision

  1. Is necessary for entering into or performing a contract between you and a responsible entity,
  2. Is authorised by regulations of the Union or Member State law the responsible entity is subject to and which also lay down suitable measures to safeguard the data subject's rights and freedoms and legitimate interests, or
  3. Is based on your explicit consent.

The above decisions, however, are not based on special categories of personal data referred to in Art. 9 para. 1 GDPR unless Art. 9 para. 2 lit. a or g GDPR apply and suitable measures to safeguard your rights and freedoms and legitimate interests are in place. In the cases mentioned in sections 1. and 3., the responsible entity will implement suitable measures to safeguard your rights and freedoms and legitimate interests, at least the right to obtain intervention by a person on the part of the responsible entity, to express your point of view and to contest the decision.

9.9. Right to lodge a complaint with a supervisory authority

Without prejudice to any other administrative or judicial remedy, you have the right to lodge a complaint with a supervisory authority, in particular in the Member State of your place of residence, place of work or place of the alleged violation if you believe that the processing of personal data relating to you violates the GDPR. The supervisory authority with which the complaint has been lodged will inform the complainant on the progress and the outcome of the complaint, including the possibility of a judicial remedy in accordance with Art. 78 GDPR.


Related: Imprint / Impressum, EULA


<
>
x